Mittwoch, 30. Dezember 2015

Tod von Margrith Jentsch-Mutter (1927)

Aus unserer Seelsorgeregion hat Gott Margrith Jentsch-Mutter (1927) zu sich berufen. Das Totengebet wird am Dienstag, den 5. Januar 2016 um 19.00 Uhr in der Pfarrkirche von Ernen stattfinden, die Beerdigung am Mittwoch, den 6. Januar um 10.00 Uhr ebenfalls in der Pfarrkirche Ernen, anschliessend ist Urnenbeisetzung auf dem Friedhof. Ab 09.30 Uhr werden wir für die Verstorbene den Rosenkranz beten.
Das Sterbegedächtnis (den Dreissigsten) begehen wir am Samstag, den 23. Januar 2016 in der Vorabendmesse um 18.00 Uhr. Ab 17.30 Uhr beten wir für die Verstorbene den Spenderosenkranz.
Im Namen des Seelsorgeteams entrichten wir den Angehörigen unser christliches Beileid. Weitere Informationen unter 1815.ch.

Die Abendmesse in Ernen um 18.00 Uhr entfällt aus diesem Grund. Die Gedächtnisse werden am Samstag, den 9. Januar um 18.00 Uhr in der Vorabendmesse nachgeholt. Wir bitten um Verständnis!

Gottesdienste an Silvester und Neujahr

An Silvester und Neujahr finden in unserer Seelsorgeregion verschiedene Gottesdienste statt. Im Folgenden sind die Gottesdienste vom 31. Dezember 2015 und 1. Januar 2016 aufgelistet. Weitere Gottesdienste in den kommenden Tagen sind in der Rubrik Kalender aufgeführt.

Im Namen des Seelsorgeteams wünschen wir allen ein frohes und gesegnetes neues Jahr!

Plakat als PDF-Datei herunterladen.

Zum Vergrössern bitte Anklicken!

Montag, 21. Dezember 2015

Gottesdienste an Weihnachten

Über die Weihnachtstage finden in unserer Seelsorgeregion verschiedene Gottesdienste statt. Im Folgenden sind die Gottesdienste vom 24. und 25. Dezember in einer Übersicht aufgelistet. Weitere Gottesdienste in den kommenden Tagen sind im Pfarrblatt Dezember (hier als PDF) oder im Kalender aufgeführt.

Im Namen des Seelsorgeteams wünschen wir allen frohe und gesegnete Festtage!

Plakat als PDF-Datei herunterladen.

Zum Vergrössern bitte Anklicken!
PS: Bei den Gottesdiensten um 17.00 Uhr in Lax und Bellwald wird ein rechtzeitiges Eintreffen empfohlen, da die Sitzplätze aufgrund der Grösse der Pfarrkirche beschränkt sind...

Freitag, 18. Dezember 2015

Tod von alt-Abt Mgr Joseph Roduit

Am Donnerstag, den 17. Dezember 2015 ist der ehemalige Abt der Augustinerchorherren-Abtei St-Maurice im Herrn entschlafen. Weitere Informationen sind der Todesanzeige in den Medien zu entnehmen. Den Angehörigen und seinen Mitbrüdern im Herrn entbieten wir unser christliches Beileid. Möge er nun ruhen in Frieden bei Gott!

Zum Vergrössern bitte Anklicken!

Donnerstag, 17. Dezember 2015

Jugendgottesdienst in Ernen

Am Samstag, den 19. Dezember 2015 findet in der Pfarrkirche von Ernen um 18.00 Uhr der traditionelle Jugendgottesdienst zum 4. Adventssonntag statt. Der Gottesdienst wird inhaltlich und musikalisch von Jugendlichen des Jugendvereins Ernen gestaltet. Im Anschluss an den Gottesdienst sind alle zum Apéro im Tellensaal eingeladen. Dort werden auch die Weihnachtsbiscuits verkauft, deren Erlös für einen guten Zweck gespendet wird. – Jung und Alt sind zu diesem Anlass herzlich eingeladen!

Zum Vergrössern bitte Anklicken!

Montag, 14. Dezember 2015

Weihnachts-Chor für Ernen

In den letzten Jahren ist unser Kirchenchor immer kleiner geworden. Dabei kann Singen und Musizieren nicht nur Spass und Freude machen, sondern auch bei anderen Freude hervorrufen. Eine Weihnachtsmesse mit festlichem Gesang wirkt doch einfach viel besser als ohne.
Dazu fehlen uns aber noch ein paar Sängerinnen und Sänger. Wer Spass und Freude hat am Singen oder einfach gerne mit anderen zusammen singen möchte, ist herzlich eingeladen. Es sind sowohl Einheimische wie auch Gäste herzlich Willkommen. Es besteht keine Verpflichtung, ausser der Teilnahme an drei Proben (Freitag 18. Dezember um 20 Uhr, Montag 21. Dezember um 20 Uhr und Donnerstag 24. Dezember um 21 Uhr). Wir singen klassische Weihnachtslieder und Kirchenlieder aus dem Kirchengesangbuch. Es braucht keine besonderen musikalische Talente, jeder kann teilnehmen.
Interessenten melden sich bitte bei Pfarrer Raphael Kronig  (Pfarrhaus, pfarramt@ernen.ch, 027'971'11'29) bei unserem Organisten Ulrich Stucky, oder beim Präsident des Kirchenchores Ulrich Grichting (MIGROS Partner-Dorfladen).

Zum Vergrössern bitte Anklicken!

Sonntag, 13. Dezember 2015

Tod von Antonia Schwery-Carlen (1931)

Aus unserer Seelsorgeregion hat Gott Antonia Schwery-Carlen (1931) zu sich berufen. Das Totengebet wird am Mittwoch, den 16. Dezember 2015 um 19.30 Uhr in der Pfarrkirche von Ernen stattfinden, die Beerdigung am Donnerstag, den 17. Dezember um 10.00 Uhr ebenfalls in der Pfarrkirche Ernen. Ab 09.30 Uhr werden wir für die Verstorbene den Rosenkranz beten.
Die Urnenbeisetzung wird am Samstag, den 9. Januar 2015 um 17.15 Uhr auf dem Friedhof in Ernen stattfinden. Ab 17.30 Uhr beten wir für die Verstorbene den Spenderosenkranz, anschliessend begehen wir in der Vorabendmesse um 18.00 Uhr das Sterbegedächtnis (den Dreissigsten).
Im Namen des Seelsorgeteams entrichten wir den Angehörigen unser christliches Beileid. Weitere Informationen unter 1815.ch.

St. Theodul unterwegs...

Aus Anlass des Beitritts des Wallis zur Eidgenossenschaft vor 200 Jahren (1815-2015) lanciert das Bistum Sitten einen spirituellen Aufbruch unter dem Stichwort „Theodul unterwegs“.
Während einer Woche soll eine Statue des heiligen Theodul in den verschiedenen Regionen unseres Bistums unterwegs sein. Diese Reise beginnt am 1. März und endet – unterbrochen von den Sommerferien – am 27. Dezember.
Vom 13. bis 19. Dezember ist die Statue nun bei uns im Untergoms. Wir haben uns entschieden, dass sie im Alterheim St. Theodul in Fiesch einen würdigen Platz finden wird. Die Gottesdienste werden in der kommenden Woche im Altersheim in Fiesch abgehalten, um unsere Verbundenheit mit den Bewohnern des Hauses St. Theodul in Fiesch auszudrücken. Am 31. Dezember 2015 wird dann um 14.00 Uhr in der Kathedrale von Sitten eine Schlussfeier stattfinden, zur der Vertreter aller Regionen eingeladen werden.
„Theodul unterwegs“ soll eine spirituelle Dimension haben. Wir dürfen dankbar sein, dass der christliche Glauben während Jahrhunderten im Wallis gelebt wurde. Es ist uns möglich die Frohe Botschaft auch heute in aller Freiheit zu bekennen. Dankbar wollen wir unsere Pfarreien, unser Bistum und unser Wallis unter den Schutz Gottes stellen – und das alles auf die Fürsprache unseres Landespatrons des heiligen Theodul, dem ersten Bischof unseres Landes.
Zum Vergrössern Anklicken.


Sonntag, 17.00 Uhr Abendmesse

Montag, 14.30 Uhr Hl. Messe der Pfarrei Fiesch
mit Kindergärtnern aus Lax

Dienstag, 14.30 Uhr Hl. Messe der Pfarrei Bellwald

Mittwoch, 17.00 Uhr Hl. Messe der Pfarrei Ernen

Donnerstag, 17.00 Uhr Hl. Messe der Pfarrei Lax

Freitag, 10.15 Uhr Kapellenandacht der Pfarrei Binn

Samstag, 12. Dezember 2015

Tod von Hans Schmidt

Aus unserer Seelsorgeregion hat Gott Hans Schmidt-Stucky (1927) aus Fiesch zu sich berufen. Das Totengebet wird am Freitag, den 18. Dezember 2015 um 20.00 Uhr in der Pfarrkirche von Fiesch stattfinden, die Beerdigung am Samstag, den 19. Dezember um 10.00 Uhr ebenfalls in der Pfarrkirche Fiesch, anschliessend ist Urnenbeisetzung auf dem Friedhof. Ab 09.30 Uhr werden wir für den Verstorbenen den Rosenkranz beten.
Im Namen des Seelsorgeteams entrichten wir den Angehörigen unser christliches Beileid. Weitere Informationen unter 1815.ch.

Freitag, 11. Dezember 2015

Tod von Theophil Perren-Eggs (1922)

Aus unserer Seelsorgeregion hat Gott Theophil Perren-Eggs (1922) zu sich berufen. Das Totengebet wird am Donnerstag, den 17. Dezember 2015 um 19.00 Uhr in der Pfarrkirche von Bellwald stattfinden, die Beerdigung am Freitag, den 18. Dezember um 10.00 Uhr ebenfalls in der Pfarrkirche Bellwald, anschliessend ist Urnenbeisetzung auf dem Friedhof. Ab 09.30 Uhr werden wir für die Verstorbene den Rosenkranz beten.
Im Namen des Seelsorgeteams entrichten wir den Angehörigen unser christliches Beileid. Weitere Informationen unter 1815.ch.

Mittwoch, 9. Dezember 2015

Tod von Alice Bodenmann-Dias (1966)

Aus unserer Seelsorgeregion hat Gott Alice Bodenmann-Dias (1966) zu sich berufen. Das Totengebet wird am Freitag, den 11. Dezember 2015 um 19.00 Uhr in der Pfarrkirche von Lax stattfinden, die Beerdigung am Samstag, den 12. Dezember um 10.30 Uhr ebenfalls in der Pfarrkirche Lax. Ab 10.00 Uhr werden wir für die Verstorbene den Rosenkranz beten.
Das Sterbegedächtnis (der "Dreissigste") begehen wir am Samstag, den 26. Dezember 2015 in der Vorabendmesse um 18.30 Uhr in der Pfarrkirche Lax. Vor der Messe beten wir den Spenderosenkranz   ab 18.00 Uhr.
Im Namen des Seelsorgeteams entrichten wir den Angehörigen unser christliches Beileid. Weitere Informationen unter 1815.ch.

Dienstag, 8. Dezember 2015

Diakonatsweihe von Lionel Girard in Sitten

Zum Vergrössen anklicken.
Am Sontag, den 8. Dezember 2015 wurde in der Kathedrale von Sitten Lionel Girard zum Diakon geweiht im Hinblick auf ein zukünftiges Wirken als Priester. Er hat 1966 in der Nähe von Grenoble das Licht der Welt erblickt und hat nach einem spannenden Parcours den Weg in unser Diözesanes Priesterseminar gefunden. In der Zeitschrift des Priesterseminars hat er sich selber mit folgenden Worten vorgestellt:

Aus Grenoble stammend, nach einer Funktion im internationalen Tourismusmanagement, bin ich nun mit meinen 49 Lebensjahren als Seminarist im Pastoraljahr in Sitten. Auch wenn es viel Zeit brauchte, bis ich mich entschieden habe, dem Ruf Gottes zu folgen, so haben mir doch wertvolle Zeugen geholfen, diese Berufung anzunehmen.

Nach dem Marketing-Studium hat das benediktinischen Leben im Senegal und in Bayern mit den Mitbrüdern, der Betrachtung der Heiligen Schrift, die Liturgie und die Betreuung der Gäste das Evangelium erhellt. 15 Jahre später haben mir die Chorherren des Grossen Sankt Bernhard ermöglicht, mich in aller Einfachheit zu engagieren. Schliesslich hat die Studienzeit in Freiburg eine tiefe Freude in mir hervorgebracht, die darin besteht, die Suche nach Gott zu intensivieren, um ihn noch besser zu lieben.

Zurzeit bietet dieses gemeinschaftliche Leben in der Pfarrei die Gelegenheit zu einer ständigen gegenseitigen Evangelisierung. Darin besteht mein Glück: Dass mein Leben sich innerlich meiner Mission als Diener und Zeuge der Wunder Gottes annähere, um ihn bedingungslos um mich herum weiter zu schenken. Ein Dankeschön an alle, die gestern wie heute mir helfen, auf diesem Weg der Nachfolge Christi weiter zu kommen.

Zum Vergrössen anklicken.

Freitag, 4. Dezember 2015

Roratemesse in Fiesch

In diesem Advent feiern wir in der Pfarrei Fiesch einen Rorate-Gottesdienst. Er wird als Familien-Gottesdienst gestaltet und der Kirchenchor singt. Speziell an der Rorate Messe ist, dass sie am morgen früh und bei Kerzenlicht gefeiert wird. Es ist sicher ein besonderes Erlebnis, das uns auf Weihnachten vorbereitet.
Anschliessend lädt der Pfarreirat alle zum gemeinsamen Frühstück in den Saal Rondo ein. Herzliche Einladung in die Pfarrkirche am Sonntag, den 13. Dezember 2015, um 7.00 Uhr. Entsprechend entfällt der Gottesdienst um 10.30 Uhr.



Donnerstag, 3. Dezember 2015

Advent in Lax

Im Advent und an Weihnachten ist in Lax einiges los. Hier ein kleiner Überblick der kirchlichen Aktivitäten in Lax in den nächsten Wochen:

Zum Vergrössern bitten Anklicken.

Ein Besuch in der Pfarrkirche lohnt sich auf jeden Fall! Jeden Tag gibt es auf dem Adventsweg wieder etwas Neues zu entdecken...

Freitag, 27. November 2015

Liturgischer Kalender Dezember 2015

Hier ist der liturgische Kalender für den Dezember nun unter diesem Link direkt verfügbar. Die letzten Monaten sind auf folgender Seite im Archiv abrufbar. Hier eine Übersicht auf die Gottes-dienste in unseren Pfarreien in diesem Monat:
Zum Vergrössern bitte Anklicken.

Bussfeiern und Beichtgelegenheiten

Advent ist die Vorbereitungszeit auf die Ankunft des Herrn an Weihnachten. Dabei ist es wichtig, nicht nur die Wohnungen und Gebäude zu Schmücken und vorzubereiten, sondern auch das Herz zu "entrümpeln". Deshalb findet am Mittwoch, den 2. Dezember 2015 um 19.00 Uhr in der Antoniuskapelle in Binn eine Bussfeier statt.
Weitere Bussfeiern finden am Freitag, den 18. Dezember 2015 um 19.00 Uhr in der Pfarrkirche von Fiesch und am Montag, den 21. Dezember 2015 um 19.00 Uhr in der Pfarrkirche von Bellwald statt.
Auch ein Beichtgespräch ist jederzeit nach Absprache mit den Priestern möglich. Offizielle Beichtzeiten sind immer vor den Vorabendmessen in Lax oder Ernen und am Herz-Jesu-Freitag in Fiesch vor der Abendmesse. Im Monat November/Dezember sind dies folgende Zeiten:
  • Samstag, 28. November um 17.45 bis 18.15 Uhr in Lax (Pfr. Kronig)
  • Freitag, 4. Dezember um 19.15 bis 19.45 Uhr in Fiesch (Pfr. Schnyder)
  • Samstag, 5. Dezember um 17.15 bis 17.45 Uhr in Ernen (Pfr. Kronig)
  • Montag, 7. Dezember um 17.45 bis 18.15 Uhr in Lax (Pfr. Schnyder)
  • Samstag, 12. Dezember um 17.15 bis 17.45 Uhr in Ernen (Pfr. Kronig)
  • Samstag, 19. Dezember um 17.15 bis 17.45 Uhr in Ernen (Pfr. Kronig)
  • Samstag, 26. Dezember um 17.45 bis 18.15 Uhr in Lax (Pfr. Kronig)



Roratemesse in Ernen

Der Advent ist die Zeit des Wartens und der Vorbereitung auf das Kommen unseres Herrn Jesus Christus. Er ist das Licht, das unsere Finsternis erhellt. In der Erwartung dieses wahren Lichtes, dass an Weihnachten zu uns kommt feiern wir eine Roratemesse in der Pfarrkirche von Ernen zu früher Stunde und bei Kerzenschein und zwar am Sonntag, den 29. November 2015 um 07.00 Uhr
Anschliessend sind alle herzlich zum gemeinsamen Frühstück in den Tellensaal eingeladen. Kinder können gerne eine Laterne mitbringen. Die Kinder besammeln sich zum gemeinsamen Einzug fünf Minuten vor Beginn der Messe im oberen Chor (bei den Chorstühlen).


Tod von Alt-Pfarrer Emil Furrer

Gott hat Alt-Pfarrer Emil Furrer zu sich berufen. Emil Furrer war als Fidei-Donum-Priester fast vierzig Jahre lang als Missionar im Einsatz. Möge er nun in Gottes liebenden Armen ruhen und ewigen Frieden finden. Die Beerdigung findet am Montag, den 30. November 2015 um 10.00 Uhr in der Pfarrkirche St. Martin in Visp statt.
Zum Vergrössern bitte Anklicken.

Donnerstag, 26. November 2015

Roratemesse in Fiesch

In diesem Advent feiern wir in der Pfarrei Fiesch einen Rorate-Gottesdienst. Er wird als Familien-Gottesdienst gestaltet und der Kirchenchor singt. Speziell an der Rorate Messe ist, dass sie am morgen früh und bei Kerzenlicht gefeiert wird. Es ist sicher ein besonderes Erlebnis, das uns auf Weihnachten vorbereitet.
Anschliessend lädt der Pfarreirat alle zum gemeinsamen Frühstück in den Saal Rondo ein. Herzliche Einladung in die Pfarrkirche am Sonntag, den 13. Dezember 2015, um 7.00 Uhr. Entsprechend entfällt der Gottesdienst um 10.30 Uhr.


Freitag, 20. November 2015

Artikel im Blick

Am Freitag, den 20. November 2015 ist in der Zeitung "Blick" ein Bericht über einen 52-jährigen Mann erschienen, der laut Titel "Priester" gewesen sei. Das Bistum Sitten wollte richtigstellen, dass der betroffene Mann nie Priester gewesen ist und auch nicht von der Katholischen Kirche des Bistum Sitten angestellt gewesen war.
Leider wurde dieses Richtigstellung von der Redaktion des Blick zurückgewiesen und eine Korrektur abgelehnt. Deshalb hier die Medienmitteilung des Bistums Sitten im Wortlaut:

Link: Medienmitteilung Bistum Sitten

Zum Vergrössern bitte anklicken.

Samstag, 14. November 2015

Oberwalliser Seelsorgeratskongress

Am Samstag, den 14. November 2015 fand in Kippel der diesjährige Oberwalliser Seelsorgeratskongress statt. An diesem Kongress werden nicht nur über das seelsorgerische Geschehen in unserem Bistum berichtet, sondern auch über aktuelle Themen diskutiert. Ein interessantes Podiumsgespräch zum Thema "Laienapostolat" gehörte ebenso zum Programm wie der  Bericht aus erster Hand von Bischof Jean-Marie über die kürzlich abgehaltene Familiensynode in Rom, bei der er als Vertreter der Schweizer Bischofskonferenz teilgenommen hatte.
Am Ende des offiziellen Teiles stellte sich der nächste Austragungsort des Seelsorgeratskongress vor. Wir freuen uns, alle Teilnehmenden nächstes Jahr am 5. November 2016 in unserer Seelsorgeregion in Ernen begrüssen zu dürfen. Als kleine Einstimmung wurde ein Präsentation über die Pfarrei Ernen gezeigt, die hier zu sehen ist.
Ein gemeinsames Mittagessen diente nicht nur der körperlichen Stärkung, sondern auch dem freundschaftlichen Austausch zwischen den Teilnehmenden. Der Anlass wurde schliesslich in der schönen Pfarrkirche von Kippel durch einen gemeinsamen Gottesdienst abgerundet.

Dienstag, 10. November 2015

St. Martinsumzug

Für die einen ist der 11. November der Fasnachtsbeginn, für die anderen der Gedenktag des Heiligen Martin von Tours. Bekannt geworden ist der Hl. Martin durch das Teilen seines Mantels mit dem Bettler. Später wurde er zum Bischof und wirkte viele Jahre als guter Hirte für die ihm anvertrauten Gläubigen.
Zu seiner Ehre werden jedes Jahr an vielen Orten Laternenumzüge durchgeführt. Auch in Lax wird der Heilige Martin gefeiert und zwar am Mittwoch, 11. November 2015 mit einer Andacht in der Pfarrkirche von Lax und einer Lichterprozession. Besonders Familien mit Kindern sind zu dieser Feier herzlich eingeladen!

St. Martin ritt durch Schnee und Wind,
sein Ross, das trug ihn fort geschwind.
St. Martin ritt mit frohem Mut,
sein Mantel deckt ihn warm und gut.

Im Schnee, da sass ein armer Mann,
hat Kleider nicht, hat Lumpen an:
„Oh, helft mir doch in meiner Not,
sonst ist der bitt`re Frost mein Tod.

St. Martin zieht die Zügel an,
sein Ross steht still beim armen Mann.
St. Martin mit dem Schwerte teilt
den warmen Mantel unverweilt.

Patronatsfest in Bellwald

Am Sonntag, den 15. November 2015 findet in Bellwald das Patronatsfest zum Fest "Maria Sieben Freuden" statt. Aus diesem Grund wird der feierliche Gottesdienst in der Pfarrkirche Bellwald um 11.00 Uhr gefeiert. Anschliessend lädt der Frauen- und Mütterverein Bellwald zum Suppentag in die Mehrzweckhalle von Bellwald ein.
Der Gottesdienst in Fiesch vom Sonntagmorgen wird auf Samstagabend um 18.00 Uhr in der Pfarrkirche Fiesch vorverschoben. Die Messe in Fieschertal entfällt! Kurz zusammengefasst werden folgende Messen in der Region gefeiert:

Samstag, 14. November 2015
18.00 Uhr Pfarrkirche Fiesch
18.30 Uhr Pfarrkirche Lax

Sonntag, 15. November 2015
09.00 Uhr Pfarrkirche Ernen
10.30 Uhr Pfarrkirche Binn
11.00 Uhr Pfarrkirche Bellwald - Patronatsfest, anschl. Suppentag
17.00 Uhr Altersheim in Fiesch

Mittwoch, 28. Oktober 2015

Ablass an Allerheiligen

Die Feste von Allerheiligen und Allerseelen erinnern uns sehr stark an unsere menschliche Endlichkeit. Heilige und Verstorbene - sie alle haben das Leben hier auf Erden vollendet. Heilige sind nun im Himmel Fürsprecher für uns. Sie waren vielleicht auch nicht alle perfekt, hatten teilweise sogar eine grosse Bekehrung hinter sich, aber sie haben eines gemeinsam: Sie haben auf Gott vertraut, haben ihre Grenzen erkannt und alles auf eine Karte gesetzt, auf Gott.
Auch unser Leben ist wohl nicht immer perfekt. Immer wieder machen wir Fehler, verletzen Mitmenschen durch Worte oder Taten - oder auch Gott! Durch Jesus Christus, seinen Sohn, wissen wir aber, dass Gott ein liebender Vater ist und uns immer wieder Vergebung schenken will. Er gibt uns die Möglichkeit zu einem Neubeginn.
Eine solche Gelegenheit für einen Neubeginn bietet sich ganz besonders in diesen Tagen an. Denn es ist eine alte Tradition der Kirche, dass in diesen Tagen ein sogenannter Ablass gewährt wird. Dieser Ablass gewährt streng genommen nicht die Kirche, sondern sie ist lediglich "Mittlerin der Gnaden". Gott selbst schenkt die Vergebung. Um diese Vergebung zu erlangen, müssen wir Menschen aber auch zeigen, dass es uns ernst ist mit der Umkehr, der Abwendung vom Bösen. Diese "äusseren Zeichen" der Umkehr sind wie folgt definiert:

Zum Vergrössern bitte Anklicken.

Dienstag, 27. Oktober 2015

Gottesdienste an Allerheiligen/Allerseelen

Allerheiligen ist das Fest, an dem wir aller gedenken, die uns im Glauben vorausgegangen sind und nun bei Gott unsere Fürsprecher sind. Wir denken in diesen Tagen aber auch an alle, die uns den Glauben weitergeschenkt haben, verstorbene Eltern, Grosseltern oder Verwandte. Um ihrer zu gedenken, finden an Allerheiligen und Allerseelen finden in unserer Seelsorgeregion folgende Gottesdienste statt:

Zum Vergrössern bitte Anklicken.

Der Gottesdienst im Altersheim in Fiesch ist ausnahmsweise bereits am Samstag, den 31. Oktober um 17.00 Uhr und entfällt am Sonntagabend!

Samstag, 17. Oktober 2015

Quelle: rro.ch

Brig-Glis: Jeder kann helfen (Quelle: rro.ch)


Winterkleider. Schuhe. Babynahrung. Decken und Zelte. Die Oberwalliser Bevölkerung sammelt für syrische Flüchtlinge.

16.10.2015, 10:57

Seit vier Jahren wütet in Syrien ein Bürgerkrieg. Eine riesige Flüchtlingstragödie und humanitäre Krise. 'Wir sammeln für Flüchtlinge'. Unter diesem Motto engagiert sich eine Gruppe Oberwalliser am Samstagnachmittag vor dem Zeughaus Kultur in Glis. Und Hilfe ist bitter nötig. Kleider, Hygieneartikel, aber auch Spielsachen und Nahrungsmittel kann die Bevölkerung von 13 bis 17 Uhr abgegeben. Gemäss Projektinitiantin Rafaela Perren sei die Hilfsbereitschaft der Oberwalliser gross. "Bereits im Vorfeld haben wir eine Menge Spenden erhalten." Auch Geldspenden sind gefragt. Die Verantwortlichen leiten diese direkt an die Organisation weiter, die den Transport an die Grenzen übernimmt. "Zudem kaufen diese vor Ort zusätzlich benötigte Nahrungsmittel und Medikamente", erklärt Perren im rro-Interview. Auch das Kollegium Spiritus Sanctus setzt sich für die syrischen Flüchtlinge ein. Am 4. Dezember organisieren Schüler und Lehrer einen Benefizabend mit diversen Vorträgen, Konzerten und Sammelaktionen./ip


Montag, 12. Oktober 2015

Flüchtlingshilfe

Viele Menschen berührt das Schicksal der tausenden Menschen, die zurzeit auf der Flucht sind vor Krieg, Terror und Gewalt. Viele möchten helfen, wissen aber auch nicht, wie. Verschiedene Personen aus unserer Region sind nun am Vorbereiten einer Sammelaktion für die Flüchtlinge, die am Samstag, den 17. Oktober 2015 im Zeughaus in Brig-Glis von 13.00 bis 17.00 Uhr stattfinden wird.

Gesammelt werden Kleider, aber auch Alltagsgegenstände und nicht-verderbliche Lebensmittel (Konserven- und Powerfood wie Energieriegel, Ovomaltine, Traubenzucker, Zelte, Decken und Schlafsäcke, Babysachen allgemein wie Milchpulver und -flaschen, Nuggis, Windeln, Nuschelis, Stofftiere, Spielsachen usw.) Diese werden dann in die Flüchtlingslager im Nahen Osten verschickt.

Allfällige Geldspenden werden für Transport/Zoll sowie für den Medikamenteneinkauf vor Ort verwendet. Den Transport bis an die syrische Grenze übernimmt der Verein Swissyria, da sie Erfahrungen haben und das schon mehrmals gemacht haben. Die Spenden werden dann an die Vereinigung UOSSM übergeben. Das ist eine internationale Vereinigung von Ärzten, Zahnärzten usw. die ebenfalls schon seit längerer Zeit dort tätig sind. Ansprechsperson für diese Sammelaktion ist Rafaela Perren aus Fürgangen.


Infos zum Verein, an die die Sachen und Spenden weitergeleitet werden:



Verein SwissYria 
Postkonto: 85-516011-5
IBAN: CH80 0900 0000 8551 60115 

Rechtsform: Verein 

UID: CHE-347.711.794 
Handelsregister-Nummer: CH-020.6.001.768-4  Kanton Zürich 

Zweck: Der Verein, dessen Tätigkeit nicht auf Gewinn gerichtet ist, bezweckt die, durch den seit Anfang 2011 andauernden Krieg in Syrien, Not leidenden Menschen insbesondere Kinder, zu lindern, das Schaffen von Lebensbedingungen, den Kindern menschenwürdige Unterbringung und gesunde Ernährung, Ausbildung und medizinische Versorgung auf erträglichem Stand zu ermöglichen. Kampf gegen die Zunahme der geistigen und materiellen Verarmung innerhalb Syriens sowie in den Flüchtlingslagern in den angrenzenden Staaten. Der Verein kann auch für andere Hilfsorganisationen Mittel bereitstellen und an diese weitergeben, wenn dies dem Vereinszweck dient. Der Verein ist auch ein Förderverein. Die Leistungserbringung kann sowohl im Land Syrien, als auch in dessen Nachbarstaaten erfolgen. Der Verein kann bei Erfordernis auch andere Einrichtungen unterstützen, wenn diese den Vereinszweck erfüllen, unterstützen oder sinnvoll ergänzen. Der Verein verfolgt ausschließlich und unmittelbar mildtätige und gemeinnützige. Der Verein ist selbstlos tätig; er verfolgt keine eigenwirtschaftlichen Zwecke. 


Mittel: Beitrittsgebühren und Mitgliedsbeiträge, Spenden, Sammlungen, Sponsoring und sonstige Zuwendungen.

Freitag, 9. Oktober 2015

Oberwalliser Jugendchor "Praise Him" zu Gast in Lax

Am Samstag, den 10. Oktober 2015 wird der Oberwalliser Jugendchor "Praise Him" die Vorabendmesse um 18.30 Uhr in Lax mit ihren Lobpreislieder musikalisch umrahmen. Sie lassen uns spüren, dass Kirche auch jung und lebendig sein kann. Jung und alt sind herzlich zu dieser Messfeier eingeladen!

Die Jugendlichen schreiben über sich selber:

Unser Chor „Praise Him“ (Preise Ihn – Gott Vater, Sohn und Heiliger Geist) ist eine Lobpreisgruppe aus dem Oberwallis. Er entstand aus der Jugendgebetsgruppe Immanuel. Einmal pro Monat dürfen wir in einer Gemeinde die Messe musikalisch mitgestalten.

Der Chor besteht aus 3 Stimmen: Sopran, Alt und Bass. Begleitet wird der Gesang von einer Gitarre, einem Klavier, einer Querflöte, einer Geige und einem Bongo.

Unser Ziel ist Jesus in die Mitte unseres Lebens zu stellen. Somit wollen wir die Freude am Glauben durch unseren Lobpreis zum Ausdruck bringen, denn Gott loben und preisen macht unsere Herzen ganz frei.

Durch die musikalische Mitgestaltung der Messe wollen wir Zeugnis ablegen für unsern Herrn Jesus Christus, der uns immer wieder so viel Liebe und Barmherzigkeit erweist.


Liebe Jugendliche, herzlich willkommen in unserer Pfarrei!!!

Erntedankgottesdienst in Fiesch

Am Sonntag, den 11. Oktober 2015 findet um 10.30 Uhr in der Pfarrkirche von Fiesch ein Erntedankgottesdienst zum Thema "Unser tägliches Brot gib uns heute" statt. Der Gottesdienst wird musikalisch vom Chörli Melody umrahmt. Jung und Alt sind herzlich eingeladen!



Sternwallfahrt nach Glis

Zweimal im Jahr feiern wird in Glis eine regionale Wallfahrtsmesse gefeiert. Diesen Herbst wagen sie etwas Neues. Am Sonntag, den 11. Oktober 2015 um 16.00 Uhr startet die Oberwalliser Wallfahrt 

in einer Sternenprozession der Dekanate und Orden. Jedes Dekanat startet bei einer Kirche/Kapelle aus der Umgebung mit Licht, Gebet und Gesang, in Begleitung eines „Hirten“ aus Glis sowie einer Kerngruppe aus dem jeweiligen Dekanat, bevor sich alle Dekanate spätestens um 17.00 Uhr zur Eucharistiefeier in der Wallfahrtskirche treffen.

Das Dekanat Ernen startet um 16.00 Uhr bei der Pfarrkirche von NATERS und macht sich von dort aus zu Fuss auf den Weg zur Wallfahrtskirche in Glis.



Sonntag, 4. Oktober 2015

Erntedankgottesdienst

Am Samstag, den 3. Oktober 2015 fand in der Pfarrkirche von Ernen ein Erntedankgottesdienst statt. Am Sonntag, den 4. Oktober folgend zwei weitere Erntedankfeiern um 9 Uhr in der Pfarrkirche von Lax und um 10.30 Uhr in der Pfarrkirche von Binn. Bereits am letzten Wochenende fand in Bellwald eine Hl. Messe zum Erntedank statt, am Sonntag den 11. Oktober wird dann die letzte Erntedankmesse in unserer Region um 10.30 Uhr in der Pfarrkirche von Fiesch stattfinden.
Allen Pfarreiräten und Familien ein herzliches Vergelt's Gott fürs Schmücken der Kirchen und Mitgestalten der Feiern!

Sonntag, 27. September 2015

Einsetzung von Vikar Raphael Kronig

Am Sonntag, den 27. September wird unser Vikar Raphael Kronig in der Seelsorgeregion Untergoms als Pfarrer der drei Pfarreien Binn, Ernen und Lax eingesetzt. Der feierliche Gottesdienst beginnt um 9.50 Uhr mit dem Einzug ab dem Dorfplatz Hengert in Ernen und der Hl. Messe in der Pfarrkirche Ernen um 10 Uhr. Zu diesem Gottesdienst und dem anschliessenden Apéro auf dem Dorfplatz sind alle Gläubigen herzlich eingeladen!




Montag, 21. September 2015

Wartung der Glocken in Ernen

Am Montag, den 21. September 2015 werden in der Pfarrkirche Ernen die Glocken gewartet. Zum Test werden zwischen 10.00 Uhr und 13.00 Uhr einzelne Glocken für kurze Zeit läuten. Wir danken allen für ihr Verständnis.







Freitag, 18. September 2015

Eidgenössischer Dank-, Buss- und Bettag 2015

An diesem Wochenende vom 19./20. September 2015 wird wieder der Eidgenössische Dank-, Buss- und Bettag gefeiert. Traditionellerweise wird an diesen Tagen bewusst die Hektik der Zeit gebremst und sich Zeit genommen für Gott um zu danken für die Heimat, das Volk und die Natur. Es ist aber auch an der Zeit, um Gott um Vergebung zu bitten für die Fehler, aber auch um unsere Bitten vor Gott zu bringen. Deshalb finden in unserer Seelsorgeregion folgende Gottesdienste und Andachten statt:


(Zum Vergrössern bitte Anklicken)

Donnerstag, 10. September 2015

Pfarrer Bernhard Schnyder

Ich war damals gerade mal knapp sieben Jahre alt, als Pfarrer Bernhard Schnyder am 18. Juni 1989 zum ersten Mal als Priester die Heilige Messe feierte – in seinem Heimatort Erschmatt. Damals kannte ich ihn noch nicht. Doch das sollte sich bald einmal ändern. Erlaubt mir aber zuerst einen kurzen Blick zurück: 

Pfr. Bernhard Schnyder
Pfarrer Bernhard Schnyder wurde am 26. November 1963 in Erschmatt als Sohn von Johann und Gertrud Schnyder geboren. Mit seinen Geschwistern Anton, Amadé, Lydia und Judith verbrachte er dort seine Kindheit. Nach dem Besuch der Primarschule von 1970 bis 1976 folgte die Sekundarschule in Leuk und anschliessend das Kollegium in Brig, das er 1983 mit der Matura Typus B abschloss. Mittlerweile hatte auch ich in Visp das Licht der Welt erblickt, wusste aber selbstverständlich nichts vom damaligen angehenden Priester Bernhard Schnyder. 

Dieser besuchte ab 1983 zunächst die Theologische Fakultät der Universität Freiburg und wohnte im diözesanen Priesterseminar in Freiburg. 1986/87 zog es ihn für ein Auslandjahr in die ewige Stadt Rom. Nach seiner Rückkehr in die Schweiz schloss er sein Theologiestudium 1988 mit dem Lizentiat ab. 

Nach dem Pastoraljahr in Steg wurde er am 11. Juni 1989 in der Kathedrale von Sitten zum Priester geweiht, mehr als vierundzwanzig Jahre vor mir. Nach der eingangs erwähnten Primiz in Erschmatt eine Woche nach der Priesterweihe wurde er zum Vikar von Visp ernannt. Dort kreuzten sich zum ersten Mal unsere Wege. Denn als junger Primarschüler und später als Ministrant lernte ich den neuen Vikar kennen und schätzen. Er blieb bis 1993 im Lonzastädtchen, bis er Pfarrer von Randa und 1995 zusätzlich Pfarrer von Täsch wurde. Seit 2001 wirkte er zudem als Dekan des Dekanates Visp, bis er im Jahre 2005 von Bischof Norbert Brunner zum Prior von Kippel und Pfarrer von Ferden und 2009 schliesslich vom Pfarrer/Prior des gesamten Lötschentals ernannt wurde. 

2015 kreuzen sich nun unsere Wege erneut. Pfarrer Bernhard Schnyder wird Pfarrer von Fiesch/Fieschertal und Bellwald sein. Der Pfarrempfang findet am Sonntag, den 13. September 2015 um 10 Uhr in der Pfarrkirche von Fiesch und um 16 Uhr in der Pfarrkirche von Bellwald statt. Nach der Messe werden die Gläubigen die Gelegenheit haben, bei einem Apéro ihren neuen Seelsorger kennen zu lernen. 

Ich möchte es an dieser Stelle nicht unterlassen, Pfarrer Pascal Venetz von Herzen zu danken für sein Wirken in unserer Seelsorgeregion! Zusammen mit Sr Patricia Villiger hatten wir eine schöne gemeinsame Zeit. Ich bin beiden sehr dankbar für ihre Hilfe bei meinen ersten Schritten als Priester. 

Da ich selber am 27. September 2015 um 10 Uhr in Ernen offiziell als Pfarrer von Binn, Ernen und Lax eingesetzt werde, werde ich in Zukunft nicht mehr sehr häufig in Fiesch/Fieschertal und Bellwald anzutreffen sein. Mit Pfarrer Schnyder haben wir aber vereinbart, dass wir weiterhin zumindest einmal pro Monat einen Predigtaustausch machen werden. 

Ich wünsche allen Gläubigen unserer Seelsorgeregion einen guten Start in das neue Seelsorgejahr und freue mich auf die Zusammenarbeit mit Pfarrer Bernhard Schnyder. 

Raphael Kronig (noch Vikar :-)

Pfarrempfang in Fiesch und Bellwald

Am kommenden Sonntag, den 13. September 2015 wird der neue Pfarrer von Fiesch/Fieschertal und Bellwald empfangen. Die feierliche Einsetzung als Pfarrer wird um 10.00 Uhr in der Pfarrkirche von Fiesch und um 16.00 Uhr in der Pfarrkirche von Bellwald (15.45 Uhr Einzug ab Hotel Bellwald) mit einem Gottesdienst vollzogen. Alle Gläubigen sind ganz herzlich eingeladen!

An diesem Sonntag, den 13. September 2015 entfällt die Messe in Heiligkreuz um 11.45 Uhr. Dafür ist am Montag, 14. September 2015 das Patronatsfest mit Messfeiern um 08.00 Uhr, 09.00 Uhr und dem Festgottesdienst um 10.30 Uhr. Festprediger wird der neue Pfarrer Bernhard Schnyder sein.

Zum Vergrössern bitte Anklicken.

Mittwoch, 9. September 2015

Tod von Pater Alex Stoffel (SMB)

Aus unserem Bistum hat Gott P. Alex Stoffel nach seiner tapfer getragenen Krankheit und vielen Jahren treuen Dienstes zu sich gerufen. Möge er nun in Frieden bei Gott ruhen!

Zum Vergrössern, bitte Anklicken.

Pfr. Pascal Venetz

(c) RZ RhoneZeitung

Zum Vergrössern, bitte Anklicken.

Pfr. Pascal Venetz: Pfarrempfang in Visp

(c) rro.ch


Visp: Empfang von Pfarrer Pascal Venetz

Pascal Venetz wurde am Sonntag als neuer Pfarrer von Visp empfangen. Quelle: rro 

Am Sonntag wurde Pascal Venetz als neuer Pfarrer von Visp feierlich empfangen. In der Pfarrkirche wurde er durch Dekan Konrad Rieder in sein neues Amt eingesetzt.

06.09.2015, 11:43
Pascal Venetz war bisher Pfarrer der Pfarreien Bellwald, Binn, Ernen, Fiesch und Lax. In Visp tritt er die Nachfolge von Pfarrer Thomas Pfammatter an, der eine neue Aufgabe in der Pfarreiseelsorge des Bistums Sitten übernimmt. Pascal Venetz wurde am 27. August 1969 in Visp als Sohn des Fritz und der Esther-Maria Berchtold geboren. Nach dem Kollegium in Brig absolvierte er seine theologischen Studien an der Universität Freiburg, die er 1996 mit dem Lizentiat in Theologie abschloss. Während seines Praktikums im Lötschental wurde er am 8. Dezember 1995 in Kippel zum Diakon geweiht. Am 8. Juni 1997 empfing er in Sitten aus den Händen von Bischof Norbert Brunner die Priesterweihe und feierte am 22. Juni in Naters seine Primiz. Von 1997 bis 2007 wirkte Venetz als Pfarrer von Grächen, seit Herbst 2007 als Pfarrer von Fiesch und Bellwald und ab 2012 auch als Pfarrer von Ernen, Binn und Lax./bu

Totenehrung für die verstorbenen Mitglieder der Oberwalliser Musikveteranen

(c) rro.ch

Fiesch: Ehrung für langjährige Musikantentreue

In Fiesch fand die bereits 35. Veteranentagung des Oberwalliser Musikverbands statt. Quelle: zvg 

Die Musikgesellschaft Eggishorn, unter der Führung von Obmann Herbert Imhasly, organisierte am Samstag in Fiesch die 35. Veteranentagung.

06.09.2015, 07:27
Der Veteranenpräsident des Oberwalliser Musikverbands Anton Zimmermann konnte an der Tagung neben Gästen aus Fiesch und den Musikverbänden rund 350 Veteranen begrüssen. Die Totenehrung wurde durch Pfarrer Kronig zelebriert. Die grosse Schar, angeführt von der Musikgesellschaft Eggishorn, begab sich danach in die Räumlichkeiten des Feriendorfs. Hier fand der geschäftliche Teil statt. Während des Konzerts der Veteranenmusik, dirigiert von Leander Roten, wurden die Ehrungen vorgenommen. Speziell geehrt wurde Josef-Marie Volken aus Grengiols für 60 Jahre Mitgliedschaft. In allen Belangen sei es eine erfolgreiche Tagung gewesen, heisst es in einer Mitteilung./bu

Donnerstag, 3. September 2015

Hubertusmesse in Binn / Messe in Heiligkreuz


Am kommenden Sonntag, den 6. September 2015 findet in der Pfarrkirche Binn die alljährliche Hubertusmesse der Jäger statt. Die Tradition geht zurück auf den Heiligen Hubertus, Patron der Jäger, und wird im Hinblick auf die kommende Jagd durchgeführt. Der Gottesdienst beginnt um 10.30 Uhr. Festprediger ist Pfarrer Eugen Zimmermann aus Visperterminen. Alle sind zu diesem Gottesdienst herzlich eingeladen.
Diesen Sonntag, den 6. September 2015 ist um 11.45 Uhr auch die letzte Sonntagsmesse in der Kapelle von Heiligkreuz. Den Abschluss bildet dann das Patronatsfest am Montag, den 14. September 2015, an dem die Gottesdienst um 8 Uhr, 9 Uhr und 10.30 Uhr gefeiert werden. Festprediger ist Pfr. Bernhard Schnyder. Die Messe um 10.30 Uhr wird musikalisch umrahmt vom Chörli Melody.


Heimfest in Fiesch

Diesen Sonntag, den 6. September 2015 findet wie jedes Jahr am ersten Septemberwochenende das traditionelle Heimfest im St. Theodul in Fiesch statt:

Zum Vergrössern, bitte anklicken!

Zum Vergrössern, bitte Anklicken!

















Die Gottesdienste um 10.30 Uhr in der Pfarrkirche von Fiesch und um 17.00 Uhr im Altersheim Fiesch entfallen deshalb. Ebenso entfällt die Vorabendmesse in Fieschertal! Dies, weil das Amt des Pfarrers von Fiesch zurzeit vakant ist. Wir bitten um Verständnis.

Mittwoch, 26. August 2015

Verabschiedung von Pfr. Pascal Venetz

Zum Vergrössern Anklicken.
Nach acht Jahren wird Pfarrer Pascal Venetz die Seelsorgeregion Untergoms verlassen, um anschliessend die Pfarrei Visp zu übernehmen. Wir danken ihm ganz herzlich für alles, was er in den letzten Jahren für unsere Seelsorgeregion getan hat!
Wir möchten ihm und der Bevölkerung die Gelegenheit geben, sich gebührend von ihm zu verabschieden. Deshalb treffen wir uns am Sonntag, den 30. August 2015 um 10.00 Uhr in der Pfarrkirche von Fiesch zu einem feierlichen Abschiedsgottesdienst.
Begleitet von der Musikgesellschaft Eggishorn begeben wir uns anschliessend in den Gemeindesaal Rondo zum Apéro Riche für die gesamte Bevölkerung der Seelsorgeregion Untergoms.

Damit möglichst viele die Gelegenheit erhalten, an diesem Abschiedsgottesdienst teilzunehmen, haben wir für das betreffende Wochenende die Gottesdienstzeiten leicht angepasst. Am Wochenende vom 29./30. August 2015 finden deshalb folgende Gottesdienste statt:

Samstag, 29. August 2015
16.30 Uhr in Lax
18.00 Uhr in Bellwald
19.30 Uhr in Binn
KEIN Gottesdienst in Fieschertal
KEIN Gottesdienst in Ernen (entfällt wegen der Beerdigung am Vormittag um 10 Uhr)

Sonntag, 30. August 2015
10.00 Uhr in Fiesch Abschiedsmesse
11.45 Uhr in Heiligkreuz
17.00 Uhr im Altersheim Fiesch

Diese Einladung als pdf-Datei herunterladen.

Tod von Björn Schmid (1981)

Aus unserer Seelsorgeregion hat Gott Björn Schmid (1981) aus Ernen zu sich berufen. Weitere Informationen folgen. Das Totengebet wird am Freitag, den 28. August 2015 um 19.00 Uhr in der Pfarrkirche Ernen stattfinden, die Beerdigung am Samstag, den 29. August 2015 um 10.00 Uhr ebenfalls in Ernen. Vor der Messe beten wir ab 9.30 Uhr den Rosenkranz für den Verstorbenen.
Update: Die Urnenbeisetzung wird am Samstag, den 9. Mai 2015 um 17.15 Uhr auf dem Friedhof in Ernen sein, das Sterbegedächtnis (der 30te) begehen wir im Anschluss in der Vorabendmesse um 18.00 Uhr in der Pfarrkirche. Vor der Messe beten wir ab 17.30 Uhr den Rosenkranz. Im Namen des Seelsorgeteams entrichten wir den Angehörigen unser christliches Beileid. Weitere Informationen unter 1815.ch.

Die Vorabendmesse in Ernen um 18.00 Uhr entfällt aus diesem Grund. Weitere Möglichkeiten für eine Vorabendmesse sind um 16.30 Uhr in Lax, 18.00 Uhr in Bellwald oder 19.30 Uhr in Binn. Die Gedächtnisse werden eine Woche später am Samstag, den 5. September um 18.00 Uhr in der Vorabendmesse nachgeholt. Wir bitten um Verständnis. 

Sonntag, 23. August 2015

Freitag, 21. August 2015

Jugendmesse in Brig

Zum Vergrössern, bitte Anklicken.
Am Sonntag, den 23. August, findet um 18.30 Uhr in der Pfarrkirche von Brig ein Jugendgottesdienst statt. Dieser wird musikalisch vom Chor der Jugendnacht begleitet und dient der Vorbereitung auf diese Nacht. Alle sind dazu herzlich willkommen, auch jene, die nicht an der Jugendnacht teilnehmen können.
Im Anschluss an den Jugendgottesdienst gibt es für alle Jugendlichen und Junggebliebenen einen Spaghetti-Plausch im Pfarreizentrum Brig. - Chämet und gniesset ;-)

Die Walliser Jugendnacht findet dann am Freitag, den 28. August 2015 im Haus Schönstatt in Brig statt. 

Freitag, 14. August 2015

Gottesdienste Mitte August 2015

Zum Vergrössern, bitte Anklicken.
In den kommenden Tagen finden in unserer Seelsorgeregion zahlreiche Gottesdienste statt. Wegen dem Feiertag Maria Himmelfahrt ist bereits am Freitag Abend, 14. August 2015 eine Vorabendmesse in Lax.
Die Gottesdienste am Samstag, 15. August sind dem Festtag Maria Himmelfahrt gewidmet, bis auf die Abendmesse um 18.30 Uhr in Lax, die wiederum als Vorabendmesse für den Sonntag gestaltet ist.
Am Sonntag, den 16. August feiern wir in unserem Bistum das Hochfest des diözesanen Patrons, des Heiligen Theoduls, ehemaliger Bischof von Sitten.