Samstag, 23. Juli 2016

Kapellenfest auf der Laxeralpe

Zum Vergrössern Anklicken.
Am Freitag, den 22. Juli feierte die Kirche den Gedenktag der Heiligen Maria Magdalena. Ihr ist auch die Kapelle auf der Laxeralpe geweiht. Deshalb feiern wir am Sonntag, den 24. Juli 2016 um 11.00 Uhr einen festlichen Gottesdienst auf der Laxeralpe beim Kreuz. Die Messe wird musikalisch umrahmt von den Wysswasserspatzen und den Alphornbläsern. Jung und Alt sind herzlich willkommen!


Samstag, 2. Juli 2016

Liturgischer Kalender Juli-August 2016

Der liturgische Kalender für die Monate Juli und August ist nun unter diesem Link direkt verfügbar. Die letzten Monaten sind auf folgender Seite im Archiv abrufbar. Hier unten nun eine Übersicht auf die Wochenend- und Festtagsgottesdienste in unseren Pfarreien in diesem Monat:


Zum Vergrössern bitte Anklicken!

Freitag, 1. Juli 2016

Patronatsfest in der Ernerwald-Kapelle

Zum Vergrössern bitte Anklicken.
Wie jedes Jahr findet am 2. Juli, dem Fest Maria Heimsuchung das Patronatsfest in der Ernerwald-Kapelle statt. Wir treffen uns um 08.30 Uhr auf dem Hengert für die Prozession. Gemeinsam begeben wir uns gemütlichen Schrittes der Strasse entlang bis zur Kapelle im Ernerwald, wo zirka um 10.00 Uhr die Hl. Messe beginnt (oder sobald wir bereit sind ;-) Nach der Messe sind alle herzlich zum Apéro eingeladen!
Der Anlass findet bei jeder Witterung statt. Bei schönen Wetter wird die Messe vor der Kapelle gefeiert, bei Regen in der Kapelle.
Dieses Jahr kann leider kein Postauto-Transport zur Kapelle angeboten werden, da alle Fahrzeuge für die fahrplanmässigen Einsetze gebraucht werden. Wir empfehlen deshalb, nach Möglichkeit Fahrgemeinschaften zu bilden oder zu Fuss zu kommen, da die Parkplatzmöglichkeiten vor der Kapelle sehr beschränkt sind! Falls jemand keine Mitfahrgelegenheit hat, besteht die Möglichkeit, mit Sr Patricia Villiger mitzufahren. In diesem Fall bitte telefonisch bei Sr Patricia voranmelden!

--> Plakat Ernerwald als PDF herunterladen.

Weitere Gottesdienste im Ernerwald sind dieses Jahr jeweils Mittwochs um 10.00 Uhr an folgenden Tagen:
  • 13./20. Juli 2016
  • 10./24. August 2016
  • 7./28. September 2016

Weitere Gottedienste in den Kapellen unserer Region: siehe hier
(oder Plakat als PDF)

Montag, 27. Juni 2016

Ehrung für 80 Jahre Glockenspiel

Zum Vergrössern bitte Anklicken.
Der Erner Glockenspieler Julius Wyden wurde 1928 in Ernen geboren. Sein Vater starb schon 1930. Kaplan Emanuel Jentsch hat sich damals der jungen Witwe und des kleinen Julius angenommen und sie betreut. So war es selbstverständlich, dass Julius als Altardiener bei jeder Messe diente und so in die Aufgaben des Sigristen und Glöckners hineinwuchs und bereits 1936 das Läuten zur Rosenkranz-Andacht und zu den Werktagsmessen selbständig ausführen konnte. Der Jubilar hat seine Arbeit stets aus Idealismus und zur Ehre Gottes ausgeübt. Er, der gut sechzig verschiedene Melodien und Rythmen beherrscht, wurde dann 1943 offiziell Glöckner von Ernen. Jeder Feiertag, Festtag und Sonntag hat seine eigene Melodie, die Julius Wyden auswendig spielt. Zu seinem Spiel schrieb der Walliser Bote einst: „Hier in Ernen sind dem Glockenspieler sieben Glocken zugeteilt, mit denen er seine Melodien ins Tal hinaus ertönen lässt. Dazu braucht es nicht nur eine sichere Hand und einen sicheren Fuss, sondern auch ein geschultes Ohr. Wer nicht genau hinhört, wird den unterschiedlichen Charakter des Spiels, die Tonfolge und den Variantenreichtum vielleicht nicht bemerken. Das meisterhafte Glockenläuten, das Julius Wyden beherrscht, übertrifft aber jedes automatische Abspielen.“ (WB vom 10.7.1996, S. 11)
Aber nicht nur als Glockenspieler hat der Jubilar der Kirche gedient, sondern auch sein handwerkliches Geschick ist im ganzen Dorf bekannt. Als das alte Uhrwerk der Pfarrkirche in den dreissiger Jahren des letzten Jahrhunderts ausgewechselt wurde, fasste der damals junge und zu handwerklichen Arbeiten geschickte Bauer Julius Wyden den Entschluss, die Teile zusammenzuflicken und das Uhrwerk wieder gangbar zu machen. Er trug die herumliegenden Teile auf den Boden der Turmuhr und stellte das Uhrwerk wieder zusammen, so dass es heute wieder läuft. Auf dem Zifferblatt der Turmuhr war auch ein Mondspiel angebracht, das seit Jahren nicht funktionierte. Julius Wyden gelang auch hier wieder die Instandsetzung.
Dankbar blicken wir nun heute auf seine Arbeit zurück und danken ihm von ganzem Herzen für alles, was er für die Pfarrei und die Dorfbewohner geleistet hat. Als kleines Zeichen der Anerkennung überreichte ihm Bischof Jean-Marie Lovey anlässlich des Pastoralbesuchs in der Vorabendmesse vom 11. Juni 2016 die diözesane Verdienstmedaille überreichen. Sie wird üblicherweise für eine verdienstvolle Tätigkeit von wenigstens 40 Jahren übergeben. Jules Wyden hat das Doppelte davon geleistet. Ein ganz herzliches Vergelt’s Gott für alles!



Ehrung für 60 Jahr Kirchenchormitgliedschaft

Anlässlich des Pastoralbesuchs von Bischof Jean-Marie Lovey und Generalvikar Richard Lehner wurde Andreas Tenisch für seine 60 Jahre Mitgliedschaft im Kirchenchor Binn geehrt.
Andreas Tenisch ist 1955 in den Cäcilienverein Binn eingetreten und war all die Jahre bis Weihnachten 2015 als tragende Stimme im Tenorregister tätig. Er unterstützte den Kirchenchor nicht nur stimmlich. Immer wieder war er darum besorgt, dem Verein auch die nötigen finanziellen Mittel zu beschaffen oder Notenmaterial bereitzustellen. Auch bei der Orgelweihe vor 35 Jahren wirkte er entscheidend mit. Seine versäumten Proben oder Gottesdienste, an denen der Chor mitwirkte, lassen sich wohl an einer Hand aufzählen. Eine solche Treue und Verbindlichkeit einem Verein gegenüber ist heute kaum mehr anzutreffen. Diesem Engagement gebührt grosser Respekt.
Andreas Tenisch stellte seinen Einsatz in den letzten Jahrzehnten nicht nur in den Dienst des Chores. Als langjähriger Gemeindepräsident, Präsident der Genossenschaft Pro Binntal, als Präsident des EW Binn und als Kirchenratspräsident – um nur einige seiner Ämter aufzuzählen – lag ihm das Wohl des Dorfes und der Talschaft immer am Herzen. 
Bischof Jean-Marie Lovey überreichte ihm beim Pastoralbesuch in der Abendmesse vom 10. Juni 2016 die Ehrenurkunde der Oberwalliser Chorvereinigung für 60 Jahre Mitgliedschaft im Kirchenchor Binn und dankte ihm herzlich für sein Engagement!

Montag, 20. Juni 2016

Gottesdienst in Heiligkreuz

Am Sonntag, den 26. Juni 2016 findet in der Kapelle Heiligkreuz der erste Gottesdienst dieser Saison statt. Dieser regionale Eröffnungsgottesdienst beginnt um 10.30 Uhr bei schöner Witterung vor der Kapelle, bei Regen in der Kapelle Heiligkreuz. Diese Messfeier wird von den Kirchenchören der Region musikalisch umrahmt.

Aus diesem Grund werden in unserer Seelsorgeregion alle anderen Gottesdienste als Vorabendmesse gehalten. Konkret finden in unserer Region am Wochendende folgende Messfeiern statt:
Zum Vergrössern bitte Anklicken.

Samstag, 25. Juni 2016
18.00 Uhr in Fiesch Pfarrkirche
18.00 Uhr in Ernen
19.30 Uhr in Bellwald
19.30 Uhr in Lax

Sonntag, 26. Juni 2016
10.30 Uhr in Heiligkreuz
17.00 Uhr im Altersheim in Fiesch

Im Pfarrblatt ist leider fälschlich eine Vorabendmesse in Binn und eine Sonntagsmesse in Lax aufgeführt. Diese finden NICHT statt!

Ab dem ersten Wochenende Juli bis zum 14. September findet jeden Sonntag um 11.45 Uhr eine Messe in der Kapelle von Heiligkreuz statt. Im Detail sind dies folgende Gottesdienste:

Plakat als PDF herunterladen.
Zum Vergrössern bitte Anklicken.



Firmung im Untergoms

Die Firmlinge aus allen Pfarreien des Untergoms hatten einen gemeinsamen Traum: Sie wollten in der Firmung den Heiligen Geist empfangen. Dieser Traum ist für sie am Wochenende von 11./12. Juni 2016 in Erfüllung gegangen.

Firmung am 11. Juni 2016 in Lax.
Schon das ganze Schuljahr hindurch haben sie sich im Religionsunterricht und an einem Impulsnachmittag auf dieses Ereignis vorbereitet. Mit selbstgebastelten Windlichtern brachten sie ihre Träume im wahrsten Sinne des Wortes zum Leuchten. Im Sakrament der Beichte haben sie in ihrem Herzen Platz geschaffen für den Heiligen Geist und zwei Wochen vor der Firmung konnten sie den Spender der Firmung, unseren Landesbischof Jean-Marie Lovey persönlich kennen lernen und ihm alle Fragen stellen, die sie interessierten.
Am Wochenende vom 11. und 12. Juni schliesslich empfingen die 24 Firmlinge im feierlichen Gottesdienst die sieben Gaben des Heiligen Geistes. Bei der Firmung am Samstag Nachmittag in der Pfarrkirche von Lax traten vier Jugendliche aus Lax, zwei aus Ernen und zwei aus Binn vor den Bischof, um das Sakrament zu empfangen. Am Sonntag Vormittag in der Pfarrkirche von Fiesch waren es schliesslich 15 Jugendliche aus der Pfarrei Fiesch/Fieschertal und einer aus der Pfarrei Bellwald.
Als Religionslehrer möchte ich allen herzlich danken, die uns im Laufe des Jahres und vor allem an diesem Wochenende auf irgend eine Art und Weise unterstützt haben und zum guten Gelingen dieses Festes beigetragen haben!
Firmung am 12. Juni 2016 in Fiesch.
"We have a dream" – Nicht nur für die Firmung selbst, sondern auch für das weitere Leben haben die Firmlinge Wünsche und Träume. In einem Lied sangen die Firmlinge: "Wenn einer alleine träumt, ist es nur ein Traum. Wenn viele gemeinsam träumen, so ist es der Beginn einer neuen Wirklichkeit." Ja, diese jungen Leute können auch in uns und in der Welt gestärkt durch den Heiligen Geist etwas bewirken, wenn sie gemeinsam daran arbeiten. Möge der Heilige Geist ihnen helfen, damit ihre Träume und Wünsche für eine bessere Welt und ein glückliches Leben in Erfüllung gehen!


Freitag, 17. Juni 2016

Familienexerzitien auf dem Simplon

Seit etlichen Jahren organisieren Pfarrer Edi Arnold und Schwester Pirmin Schwitter in den Sommerferien auf dem Simplon Exerzitien für die ganze Familie. Sie haben ein abwechslungsreiches Programm vorbereitet, bei dem Spiel, Spass und Spiritualität nicht zu kurz kommen. Wer sich dafür interessiert, findet im Detailprogramm mehr Informationen dazu. Anmeldungen nehmen Pfr. Edi Arnold oder Sr. Pirmin Schwitter unter 027'932'11'26 oder per E-Mail (edi.arnold [at] rhone.ch) entgegen.

Detailprogramm als PDF.

Segnung in Bellwald

Quelle: rro.ch (c)

Bellwald: Der Sommer kann kommen
Am Wochenende präsentiert Bellwald sein Sommerangebot. Dies mit verschiedenen Highlights. Unter anderem steht die Segnung des neuen Bike-Parks an.
13.06.2016, 10:11:00

Weitere Infos unter rro.ch...

Donnerstag, 16. Juni 2016

Alpsegnung im Binntal

Nach einiger Zeit des Unterbruchs wird dieses Jahr wieder einmal eine Alp- und Tiersegnung durchgeführt. Diese findet am Samstag, den 18. Juni 2016 um zirka 15.00 Uhr auf der Alpe 1 im Binntal und gegen 15.30 Uhr auf der Alpe 2 statt. Alle sind herzlich eingeladen!

Zum Vergrössern bitte Anklicken.