Montag, 9. Januar 2017

Tod von Irma Huber-Mathias (1930)

Im Alters- und Pflegeheim St. Theodul in Fiesch ist Frau Irma Huber-Mathis (1930) verstorben. Die Abdankungsfeier mit anschliessender Urnenbeisetzung ist am Freitag, den 20. Januar 2017 um 14.00 Uhr in der Pfarrkirche und auf dem Friedhof von Ernen. Da sie reformiert war, wird der reformierte Pfarrer Daniel Rüegg aus Brig die Leitung dieser Feier übernehmen.
Im Namen des Seelsorgeteams entrichten wir den Angehörigen unser christliches Beileid. Weitere Informationen unter www.1815.ch/trauer/ oder www.rro.ch/rroxml/subset/in-memoriam.

Jugendgottesdienst mit Bischof Jean-Marie Lovey

Zum Vergrössern bitte Anklicken.
Am Sonntag, 15. Januar 2017 besucht unser Bischof Jean-Marie Lovey die Oberwalliser Jugend. Wir treffen uns um 17.30 Uhr in der Bruder-Klaus-Kapelle in Visp (und nicht wie vorgesehen in der Dreikönigskirche). Nach dem Gespräch feiern wir miteinander um 19.00 Uhr Gottesdienst, der unter dem Motto steht: «Du kennst mich! Kenne ich dich?» Kennenlernen: sich selbst, Gott und die Mitmenschen schafft Vertrauen für ein gutes neues Jahr!

Ich freue mich sehr auf den Besuch, den gemeinsamen Gottesdienst und dem anschliessenden gemütlichen Zusammensein mit etwas Essen und Trinken.

Weihnachtlich grüsst dich
Damian Pfammatter, Jugendseelsorger

Tod von Elisabeth Villiger-Mieschbühler

Kurz vor Weihnachten ist die Mutter unserer geschätzten Seelsorgehelferin Sr Patricia Villiger im Altersheim von Hochdorf verstorben. Eine kleine Delegation aus dem Oberwallis hat am Freitag, den 30. Dezember 2016 an der Beerdigung in Hochdorf teil genommen. Wir möchten Sr Patricia und der ganzen Trauerfamilie unser herzliches Beileid aussprechen.

Sonntag, 8. Januar 2017

Wechsel bei den Erner Sakristanen

Zum Vergrössern bitte Anklicken.
In der heutigen Zeit reden viele vom Priestermangel. Aber nicht nur an Priestern fehlt es uns in der Kirche, sondern auch an kirchlichen Mitarbeitern. Denn heute ist es nicht mehr selbstverständlich, dass sich jemand in der Kirche engagiert. Und dennoch gibt es immer wieder Männer und Frauen, die genau dies tun. Einer von ihnen ist Hans Bortis aus Niederernen. Er hat zusammen mit Mathias Zmilacher vor rund vier Jahren den Sakristanendienst von Josef Briw übernommen.
Hans wäre nach seiner Pensionierung aufgrund seiner vielseitigen Hobbies sicherlich nicht langweilig geworden. Immer wieder ist er irgendwo zu Fuss oder auf dem Fahrrad anzutreffen oder spaziert mit seiner Enkelin Guiliana durchs Dorf. Dennoch hat er die Zeit gefunden, in den letzten Jahren tatkräftig in der Pfarrei mitgeholfen. Durch seine ruhige und ausgewogene Art konnte ihn fast nichts aus der Ruhe bringen. In seiner Gutmütigkeit war er auch bereit, mal ein paar Überstunden zu machen, beispielsweise auch zu Gunsten des Musikdorfes.
Hans, im Namen der Pfarrei Ernen danken wir Dir ganz herzlich für Dein Engagement und Deine Arbeit! Wir wünschen Dir weiterhin gute Gesundheit, viele schöne Reisen durch die ganze Welt und Gottes reichsten Segen auf all Deinen Wegen!
Diese Lücke, die Hans nun in der Pfarrei hinterlässt, galt es nun wieder auszufüllen. Einfach war es nicht, einen Ersatz zu finden. Schliesslich konnten wir in der Person von Emilia Schwery-Ritz eine würdige Nachfolgerin finden. Ihre Schwester Rosmarie Volken, die hier in Ernen den Religionsunterricht der Erst- und Zweitklässler hält und seit einigen Jahren in Fiesch ebenfalls den Sakristanendienst ausübt, mag dort vielleicht eine gewisse Rolle gespielt haben. Auf alle Fälle danken wir Emilia ganz herzlich für die Bereitschaft, mit Mathias zusammen diesen wertvollen Dienst zu übernehmen. Wir wünschen Dir, Emilia, viele schöne und besinnliche Stunden in unserer Kirche, viel Freude bei der Arbeit und Gottes reichsten Segen auch für Dich! 

Samstag, 7. Januar 2017

Epiphanie-Kollekte

Zum Vergrössern bitte Anklicken.
Die Kollekte an Epiphanie wird traditionell für die Inländische Mission aufgenommen. Mit Ihrer Spende unterstützen Sie dringende Kirchenrestaurierungen in finanzschwachen Pfarreien unseres Landes. 
Der Erlös der diesjährigen Kollekte kommt den Pfarreien von Ernen, Surcuolm im Bündnerland und der Neuenburger Pfarrei Boudry zugute. Die drei Pfarreien benötigen dringend Unterstützung, damit ihre Pfarrkirchen renoviert werden können. 
Eine Kirche ist Glaubens- und Kulturzentrum des Dorfes. Die spätgotische Kirche von Ernen mit der reichen barocken Ausstattung ist das Herz und der Stolz der kleinen St.-Georgs-Pfarrei. Sie ist neben der Liturgie auch für die Konzerte von «Musikdorf Ernen» unersetzlich.
Das Dach der Kirche aber ist undicht, die Aussenwände durch Risse und Feuchtigkeit beschädigt, und das Innere benötigt eine Generalreinigung. Obwohl die Erner Einwohner ihren Beitrag leisten und auch der Kanton Wallis und die Loterie Romande nahmhafte Beiträge zugesprochen haben, sind die Gesamtkosten von rund 2,3 Mio. Franken bei weitem nicht gedeckt. Die Inländische Mission setzt sich zum Ziel, mit der Epiphaniekollekte und weiteren Massnahmen einen wichtigen Beitrag zur Gesamtrenovation leisten zu können.

Im Namen der Inländischen Mission und der Pfarrei Ernen danken wir Ihnen ganz herzlich für jede Spende! 
Zum Vergrössen bitte Anklicken.

Donnerstag, 5. Januar 2017

Brand in Fiesch

Zum Vergrössern bitte Anklicken.
Heute Morgen sind in Fiesch das Hotel Hirschen und ein paar umliegende Gebäude in Flammen aufgegangen. Den Betroffenen möchten wir unser herzliches Mitgefühl ausdrücken!
Zugleich danken wir ganz herzlich den Feuerwehrleuten aus dem Unnergoms und aus Brig, die unsere Pfarrkirche vor den Flammen bewahrt haben! Dank ihnen bleibt die vor nicht allzu langer Zeit frisch renovierte Kirche nur ein paar Meter neben dem Brandherd weiterhin in gutem Zustand. Lediglich der eingedrungene Rauch hinterlässt in den nächsten Tagen einen leichten Brandgeruch.
Vermutlich hatte der Hl. Johannes der Täufer, Patron dieser Kirche, auch kräftig mitgeholfen, um "seine" Kirche vor den Flammen zu schützen! Denn – welch' ein Zufall – ist in den nächsten Tagen das Fest der Taufe des Herrn im Jordan, wie dies mit der Statue über dem Hauptportal dargestellt wird...

Mittwoch, 21. Dezember 2016

Gottesdienste an Weihnachten

An Weihnachten finden in unserer Seelsorgeregion wieder zahlreiche Gottesdienste statt. Leider können wir mit zwei Priestern nicht an jedem Ort zu jeder Zeit eine Messe anbieten, aber ich hoffe, dass jeder und jede irgendwo einen passenden Termin findet!
Im Namen des Seelsorgeteams wünschen wir allen frohe und gesegnete Weihnachtstage, ein paar erholsame Stunden und Tage und Gottes reichsten Segen!


Dienstag, 20. Dezember 2016

Konzert des Kirchenchors von Binn

Zum Vergrössern bitte Anklicken.
Am Mittwoch, den 21. Dezember 2016 eröffnet die Kirchenchöre aus Binn und Grengiols unter der Leitung von Urs Tenisch die diesjährigen Binner Kulturabende mit einem Weihnachtskonzert um 21.00 Uhr in der Pfarrkirche von Binn. Begleitet werden sie von Ursula Heim an der Orgel. 

Weitere Anlässe und Informationen gibt es auf diesem Flyer.

Adventsweg in Lax

Zum Vergrössern Anklicken.
Wie jedes Jahr haben auch in diesem Advent Familien aus Lax einen wunderbaren, besinnlichen Adventsweg in der Pfarrkirche von Lax aufgestellt. An verschiedenen Posten kann man sich durch Geschichten, interessante Fakten und spielerische Aufgaben auf das kommenden Weihnachtsfest einstimmen. Der Weg ist besonders für Familien gestaltet, aber es hat auch viel Spannendes für Jung und Alt. Ein Besuch lohnt sich auf jeden Fall!

Ein herzliches Vergelt's Gott an alle, die mitgeholfen haben, diesen Adventsweg auch dieses Jahr wieder auf die Beine zu stellen!!!

Friedenslicht ist angekommen!



Das Friedenslicht wurde Ende November in der Geburtskirche von Betlehem entzündet und hat den Weg bis ins Untergoms gefunden. Es wurde immer weitergereicht von Hand zu Hand und kann nun in unseren Pfarrkirchen abgeholt werden. So wie diese Flamme sich ausgebreitet hat in die ganze Welt, so möge sich auch der Friede und die Freude von der Geburt Jesu in der Welt ausbreiten!